Zum Artikel Alltagsszenen aus Peking : "Nirgendwo sind Menschen"

Leergefegte Restaurants, Eintrittskarten für den eigenen Wohnblock, ständiges Messen der Körpertemperatur: In Peking gibt es derzeit keinen normalen Alltag. Mit allen Mitteln versucht China, die Ausbreitung des Corona-Virus in den Griff zu bekommen. Ein Rundgang durch eine Stadt, die sich selbst nicht wieder erkennt.

Jetzt im Programm