Ein Bauer hält ein Tablet, mit Hilfe dessen er seine Kühe überwachen kann
Bild © picture-alliance/dpa

Analog zu Industrie 4.0 entwickelt sich auch die Landwirtschaft 4.0. Nur dass das bislang noch kaum beachtet wurde. Dabei stecken darin Chancen, die Aufgaben zu lösen, die Klimawandel, Weltmarkt und Welternährungsprobleme uns allen stellen.

Autonome Apfelpflücker, Feuchtigkeitsmelder im Boden oder intelligente Unkrautroboter – die Digitalisierung bestimmt inzwischen auch die Landwirtschaft. Unsere Serie zeigt, wie hessische Bauern davon profitieren und sie voranbringen.

Teil 1: Wenn Milchbauern zu Herdenmanagern werden 

Im Odenwald hat ein junges Bauernpaar komplett auf Vernetzung und digitales Arbeiten gesetzt. Und das mit über 300 Milchkühen. Marie-Cathérine Fromm und Michaela Bergholz berichten.


Teil 2: Der digitale Weinberg

Eine kleine Uni entwickelt und erprobt praxisnah digitale Lösungen für den Weinberg der Zukunft – mit Drohnen und GPS-Sender an den Reben. Marie-Cathérine Fromm und Caroline Nützel berichten.


Teil 3: Digitale Landtechnik aus Hessen

Eigentlich hat er Landwirtschaft studiert, aber dann hat Andreas Reichhardt ein praktisches Problem gehabt und gelöst. Heute entwickelt er innovative digitale Landtechnik von seinem Hofgut aus. Marie-Cathérine Fromm und Sarah Plass berichten.


Teil 4: Digitale Technik gegen den Maiszünsler

Für einen Bauer allein ist die digitale Bekämpfung des Maisschädlings nicht leistbar, aber wenn sich 1100 Bauern zusammentun, ihre Daten gemeinsam verwalten lassen und die biologische Bekämpfung mittels Copter und Schlupfwespen beauftragen, dann rentiert sich das. Andreas Heygen und Sarah Plass berichten.

Audiobeitrag
Ein Maiszünsler

Podcast

Zum Artikel Digitale Technik gegen den Maiszünsler

Ende des Audiobeitrags


Teil 5: Der digitale Bienenstock

Imkerei 4.0 - das heißt, dass seit Jahren in Witzenhausen am Standort der Uni Kassel geforscht wird, wie man sehr frühzeitig erkennen kann, wenn die Varroa-Milbe sich am Bienenstock zu schaffen machen will. Andreas Heygen und Ekkehard Drewes zeigen, welche Fortschritte die Forscher aus Nordhessen gemacht haben und wo der digitale Bienenstock zum Einsatz kommt.

Audiobeitrag
Ein Bienenstock

Podcast

Zum Artikel Der digitale Bienenstock

Ende des Audiobeitrags


Teil 6: Innovationen auf der Öko-Messe

Wenn auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen die Öko-Feldtage begangen werden, dann ist das eine der größten Freiluftmessen der Landtechnik in Deutschland. Und die hessischen Bauern gucken: Was gibt es Neues? Und lohnt sich das für sie?

Sendung: hr-iNFO, 01.07.19, 07:40 Uhr

Jetzt im Programm