Joan Price

Mit ihrem zweiten Ehemann hat Joan Price erlebt, wie bereichernd Sex jenseits der 60 sein kann. Heute schreibt sie Bücher darüber, macht Podcasts und gibt Online-Kurse. Im Interview erklärt sie, wie es im Schlafzimmer trotz Falten und Gebrechen noch Spaß machen kann.

"Das hier ist ein starkes Gerät, der König der Vibratoren" - Joan Price hat ihre Lieblings-Sexspielzeuge zu unserem Treffen mitgebracht. Vibratoren, aber auch sogenannte Penisringe sind dabei. Alle haben eines gemeinsam: Sie sind elektrisch, sie vibrieren und sie sollen Lust bereiten.

"Lustig und bereichernd"

Mehr als zwei Jahrzehnte hat die Kalifornierin an einer Highschool Englisch unterrichtet. Als sie Ende 50 ist, lernt sie beim Tanzkurs ihren zweiten Ehemann kennen. "Wir entdeckten, wie großartig, wie heiß und lustig und bereichernd Sex im Alter sein kann. Ich dachte, darüber sollte man ein Buch schreiben", sagt sie. Ihr mittlerweile verstorbener Mann bestärkt sie damals, 2005 war das, das Buchprojekt anzugehen. Titel: "Better than I ever expected. Straight talk about sex after 60". Auf Deutsch etwa: "Besser als erwartet. Klartext über Sex jenseits der 60".

"Ich ging damals davon aus, ein Buch zu schreiben", erzählt Price. "Jetzt, 17 Jahre später, sind es vier geworden. Dazu etliche Artikel, Podcasts und Online-Kurse. Das ist meine Welt. Nichts ist aufregender." Die 79-Jährige ist in den USA mittlerweile eine Instanz für das Thema. Nach ihrem ersten Buch bekommt sie massenweise E-Mails. Sie wird an der Supermarktkasse angesprochen. Es gibt mehr Fragen als Antworten, erinnert sich Price. Besonders häufig wird sie auch heute noch gefragt, wie die Lust im Schlafzimmer wieder in Schwung gebracht werden kann. Offen miteinander reden, lautet eine Empfehlung, eine andere: zu akzeptieren, dass die Zeiten von spontanem Sex vorbei sind.

Freimachen von gesellschaftlichen Normen

Um wieder Raum für Intimität zu schaffen, gibt Price Paaren folgenden Rat: "Was hältst du davon, wenn wir einfach ins Bett gehen, uns ausziehen und umarmen und kuscheln und ein bisschen lachen und anfangen, uns gegenseitig zu streicheln?" Wir müssen uns freimachen von all den Bildern in unserem Kopf, den gesellschaftlichen Normen, wie wir auszusehen haben, wie alles ablaufen muss, meint Price. Zu festen Sex-Dates rät die Autorin - geplant, aber ohne Druck. Alles geht, nichts muss. In den nächsten Monaten will Joan Price Europa besuchen. Sie will wissen, wie dort ältere Menschen mit ihrer Sexualität umgehen, wo es Tabus gibt, wo ein offener Umgang gepflegt wird.

Zitat
„Ich schaue mir meine Falten an und lache - sogar die Falten meiner Falten haben Falten. Aber das ist kein Grund, mich für meinen Körper zu schämen.“ Joan Price Joan Price
Zitat Ende

Den vielleicht schönsten Satz sagt sie ganz zum Ende unserer Begegnung. Neben ihr auf dem Sofa sitzt ihr gleichaltriger Partner Mack. "Wir müssen unseren alternden Körper akzeptieren", sagt Price. "Ich schaue mir meine Falten an und lache - sogar die Falten meiner Falten haben Falten. Aber das ist kein Grund, mich für meinen Körper zu schämen. Ich habe das Glück, einen Partner zu haben, der mir immer wieder sagt, wie schön ich bin. Und er wurde gerade wegen grauem Star an den Augen operiert, er ist also nicht blind. Ich akzeptiere, wie er mich sieht. Das gibt mir Selbstvertrauen."

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen