Wie viele Ja-Nein-Fragen braucht man, um jeden der über sieben Milliarden Menschen auf der Erde zu identifizieren? Diese Frage stellt der Gießener Mathematik-Professor Albrecht Beutelspacher  in hr-iNFO-Wissenswert.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Die Zahl, die es nicht gibt: Albrecht Beutelspacher erzählt Zahlengeschichten

hr-iNFO Wissenswert
Ende des Audiobeitrags

Und er gibt auch gleich die Antwort: Genau 33, sagt er. Beutelspacher, der für seine Forschungen und für seine Erzählkünste vielfach ausgezeichnet wurde und in Gießen das Mathematikum, das Mathe-Mitmach-Museum, leitet, geht auf eine überraschende Reise durch die Welt der Zahlen. Die 7 ist für ihn übrigens eine ganz besondere Zahl, eine Zahl, die es eigentlich gar nicht gibt.

Weitere Informationen

Buchtipp

Albrecht Beutelspacher, Marcus Wagner: Wie man einen Würfel aufpustet. 44 mathematische Experimente. Herder-Verlag 2019

Ende der weiteren Informationen