Welche Rolle spielen Zeugen für die Beweisaufnahme? hr-Gerichtsreporterin Heike Borufka erklärt, warum Zeugen so wichtig sind in einem Justiz-Verfahren - und warum es notwendig ist, dass es die Zeugenbetreuung gibt.

Der Handelsvertreter Stefan Tommek spazierte am Ende einer Dienstreise über den Frankfurter Roßmarkt, als er aus einem Geschäft gellende Schreie hörte. Drinnen findet er den Filialleiter mit einem Messer im Bauch. Er bringt ihn dazu, das Messer stecken zu lassen – was dem Mann nach Aussagen der Rettungskräfte das Leben gerettet hat. Dann sorgt er dafür, dass Angestellte Notarzt und Polizei informieren – und macht sich auf eigene Faust an die Verfolgung des Täters. Stefan Tommek ist ein couragierter Mann; niemand, der leicht zu schockieren ist. 

Was es bedeutet,  Zeuge zu sein, und was das für Folgen hat, erzählt der 47-Jährige sehr eindrücklich. Stefan Tommek ist 2016 für sein couragiertes Verhalten ausgezeichnet worden vom Bundesinnenminister.

Weitere Informationen

Alle Folgen der Reihe "Crashkurs Justiz"

1) Vom Tatort zur Realität eines Gerichtsverfahrens
2) Staatsanwälte - Anklage im Namen des Staates
3) Richter
4) Verteidiger

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-iNFO, 22.9.2018, 11:35 Uhr

Weitere Informationen

hr-iNFO Wissenswert

Ende der weiteren Informationen
Jetzt im Programm