Jede Sekunde wird unser Körper von geladenen Teilchen aus dem All getroffen – der kosmischen Strahlung. Vorher sind diese Teilchen hunderte oder auch Millionen Jahre mit unvorstellbar hoher Energie durchs All geschossen.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Abschiedsgrüße von den Sternen - kosmische Strahlung

hr-iNFO Wissenswert
Ende des Audiobeitrags

Das Leben auf der Erde hat sich auf diesen Beschuss aus dem Weltall eingestellt. Und viel mehr: Die kosmische Strahlung, die von explodierenden Sternen und schwarzen Löchern ausgeht, prägt unser Leben. Dank ihr entstehen neue Materie und sogar neue Arten. Wissenschaftler untersuchen auch, wie genau kosmische Strahlung die Entstehung von Wolken beeinflusst. Andere stellen mit ihrer Hilfe fest, ob vermeintlich antike Bücher wirklich alt sind oder nur gut gefälscht.

Sendung: hr-iNFO, 18.03.18, 07:35 Uhr