Ausgerechnet die Königsmesse IAA, die Automobil-Leistungsshow der Superlative, das Aushängeschild der deutschen Messelandschaft scheint vor einem fundamentalen Umbruch zu stehen. Oder gar vor dem Ende?

Der Deutschen liebstes Kind, das Auto, rast von einer Krise zur nächsten: Dieselaffären, Betrugsskandale, verschlafene Neuausrichtung hin zu E- oder Hybridantrieb. Dazu Mobilitätskonzepte von Zukunftsforschern, in denen das Auto nur noch eine untergeordnete Rolle spielt. Kein Wunder, dass auch das Konzept der "Wirtschaftswundermesse" überholt scheint. In Wissenswert fragen wir nach dem Sinn und Zweck der IAA, die zum 67. Mal stattfindet und mit dem Slogan "Zukunft erleben" wirbt.

Wird die Messe überleben? Viele große Automarken sind gar nicht mehr dabei. Wie verändern sich Vermarktungsstrategien? Setzen Firmen aus dem Silicon Valley auch hier die Standards neu?

Zum Wissenswert-Podcast

Sendung: hr-iNFO, 17.09.2017, 07:35 Uhr