Sie gelten als "Geißeln der Menschheit": Krankheiten wie die Pest, Grippe, BSE, Aids oder Ebola, die Liste ließe sich noch um einige erweitern: Cholera, Pocken, Masern….und nun Corona.

Sobald sich eine Krankheit bedrohlich ausbreitet, zur Epidemie oder sogar zu einer Pandemie wird, die weltweit auftritt, erfasst das nicht nur Politik und Wirtschaft, sondern alle Bereiche der Gesellschaft.

Am Beispiel von einigen großen Seuchen wie Pest, Grippe und BSE zeigt das Team von hr-iNFO Wissenswert, wie mit der Ausbreitung von Krankheiten umgegangen wurde und welche wissenschaftlichen Lehren man daraus ziehen konnte.

Jetzt im Programm