Sie sind eine der bekanntesten deutschen Familien – und kommen ursprünglich aus Italien. Ihre Geschichte ist eine Einwanderungsgeschichte: aus der Lombardei ins Rhein-Main-Gebiet.

Als Kaufleute, Dichter und Politiker erwarben sie seit dem 17. Jahrhundert Ansehen und prägten die Kultur maßgeblich mit. Die bekanntesten Vertreter dieser außergewöhnlichen Familie sind der deutsche Außenminister Heinrich von Brentano, der Dichter Clemens Brentano und seine Schwester Bettine von Arnim.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Eine Familie in Hessen: Die Brentanos

hr-iNFO Wissenswert
Ende des Audiobeitrags

Dass der Rheingau als romantische Landschaft gesehen wird - auch das hat mit den Brentanos zu tun. Mit dem Brentanohaus in Oestrich-Winkel, dem historischen Petrihaus in Frankfurt und vielen anderen Orten in Hessen wird auch heute die weit verzweigte Geschichte dieser Familie lebendig.

hr-iNFO Wissenswert zeigt, wie aus der italienischen Kaufmannsfamilie eine Familie deutscher Dichter und Denker wurde. Und dass ein Roman des kaum bekannten Bernard von Brentano es durchaus mit Heinrich Manns berühmten „Der Untertan“ aufnehmen kann.

Tipps unserer Wissenswert-Autorin Karoline Sinur:

Literaturtipps:

Bernard von Brentano: Theodor Chindler.  
Verlag Schöffling & Co. 2014, 22, 95 Euro

Die Brentanos. Eine romantische Familie?
Autor: Bernd Heidenreich, Evelyn Brockhoff, Anne Bohnenkamp-Renken, Wolfgang Bunzel
ISBN: 978-3-943407-69-3, 22,00 Euro.
(basiert auf einem Symposion der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung)

Weitere Informationen

Die Brentanos - eine hessische Familie

Manuskripte zur Sendung zum Download [PDF - 264kb]

Ende der weiteren Informationen

Zum Wissenswert-Podcast

Sendung: hr-iNFO, 12.11.2017, 07:35 Uhr

Jetzt im Programm