Die Sendung: Hintergründe, Analysen und Meinungen zum aktuellen Geschehen in Hessen, Deutschland und der Welt

Das Thema: Die Wahl, die keine sein darf - Russland stimmt über sein Parlament ab

Von heute bis Sonntag wird in Russland gewählt - die Mitglieder der Duma werden neu bestimmt. Wirkliche Wahlfreiheit gibt es aber nicht - Russland ist ein autoritärer Staat, das heißt, das Ergebnis steht eigentlich schon fest. Wahlbeobachter der OSZE sind diesmal nicht dabei, weil sie zu sehr eingeschränkt werden sollten. Eine echte Opposition gibt es auch nicht mehr, seit Nawalny in Haft sitzt und seine Organisationen verboten wurden. Demokratische Konkurrenz zu Putin ist nicht vorhanden. Demonstranten und kritische Journalisten werden verhaftet. Die Beliebtheit der Machtpartei "Einiges Russland" ist allerdings niedriger denn je.

Wir sprechen mit Jens Siegert, Journalist und Politikwissenschaftler, lebt seit 1993 in Moskau

Prof. Gwendolyn Sasse, Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien, Berlin

Der letzte Deutschlandtrend vor der Wahl

Für die ARD ist es der letzte Deutschlandtrend vor der Wahl. In den letzten Wochen und Monaten hat sich das Blatt komplett gewendet. Alle Umfragen haben eine Tendenz: SPD rauf, Union runter. Kann sich die Stimmung noch einmal drehen? Diesmal haben viele ihre Stimme bereits per Biefwahl abgegeben. Inwieweit spielen die letzten zwei Wochen überhaupt noch eine Rolle im Wahlkampf? Bei den letzten Wahlen gab es am Ende auch immer wieder Überraschungen. Wie zuverlässig sind heutzutage Umfragen in Bezug auf das tatsächliche Ergebnis?

Wir sprechen mit Prof. Thorsten Faas, Politikwissenschaftler, FU Berlin

Die Podcasts zur Sendung finden Sie hier.

"Das Thema" als Podcast finden Sie hier.

Jetzt im Programm