Die Sendung: Das Thema, Hintergründe, Analysen und Meinungen zum aktuellen Weltgeschehen, dazwischen alle 30 Minuten Nachrichten, Wetter und Verkehr.

Das Thema: Wenig Präsenz – Hessens Schul-Alltag nach den Ferien

In Hessen beginnt heute wieder die Schule. Aber weiterhin im Corona-Modus, das heißt: ab Klasse 7 ausschließlich Distanzunterricht, bis Klasse 6 Wechselunterricht. Ausnahmen sind die Abschlussklassen, die jeden Tag in die Schule kommen dürfen. Soweit ist alles wie vor den Ferien. Neu ist allerdings eine Testpflicht: zweimal pro Woche müssen Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte einen Nachweis erbringen, dass sie negativ auf das Corona-Virus überprüft wurden. Tests werden auch in den Schulen angeboten – und das wird den Unterricht vermutlich deutlich verzögern. Wobei sich die Frage nach einem Jahr Corona stellt: was haben die Kinder und Jugendlichen eigentlich alles verpasst, was haben sie nicht gelernt, wo gibt es Wissenslücken?

Wir sprechen mit: Dieter Weis, Vizevorsitzendern des Interessenverbandes Hessischer Schulleitungen (IHS)

Olaf Köller, Psychologe und Erziehungswissenschaftler, Uni Kiel

Der Kampf um die Kanzlerkandidatur

Der Machtkampf ist voll entbrannt: Sowohl Markus Söder, CSU-Chef und Ministerpräsident von Bayern, als auch Armin Laschet, CDU-Vorsitzender und NRW-Ministerpräsident, wollen Kanzler werden. Nun soll schnell eine Entscheidung her – doch eine einvernehmliche Lösung ist bisher nicht in Sicht. Anders bei den Grünen, der Bundesvorstand wird heute vorschlagen, wer von den Parteichefs Annalena Baerbock und Robert Habeck die Kanzlerkandidatur bei der Bundestagswahl übernehmen soll. In den Umfragen sind die Grünen seit Monaten im Aufwind. Zuletzt lagen sie bei mehr als 20 Prozent und damit auf dem zweiten Platz hinter der CDU/CSU. Die SPD will mit Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz als Kanzlerkandidaten in den Bundestagswahlkampf ziehen.

Die Podcasts zur Sendung finden Sie hier.

"Das Thema" als Podcast finden Sie hier.

Jetzt im Programm