Die Sendung: Das Thema, Hintergründe, Analysen und Meinungen zum aktuellen Weltgeschehen, dazwischen alle 30 Minuten Nachrichten, Wetter und Verkehr.

Das Thema: Rücksichtsloser Eindringling? Der Mensch in Naherholungsgebieten

Wir leben in Corona-Zeiten: Wir können nicht verreisen. Also, was machen wir, wenn wir mal an die frische Luft gehen? Wir spazieren in den nächsten Park, laufen ein bisschen im nahegelegenen Wald herum oder fahren mit dem Auto in ein Naturschutzgebiet, um mal was anderes zu sehen.
Die Natur wird gerade von vielen Menschen geschätzt, aber manchmal sind es auch zu viele. Vor allem, wenn sie sich nicht an die Regeln halten und zum Beispiel in Schutzgebieten die Wege verlassen und brütende Vögel stören. Oder einfach ihren Müll ins nächste Gebüsch werfen. Natürlich verhalten sich nur wenige Menschen so, aber die Natur leidet unter den vielen Menschen. Wo liegen die Probleme? Und warum ist Natur so wichtig für unsere Psyche?

Wir sprechen mit: Magnus Wessel, Leiter Naturschutzpolitik beim BUND e.V.

Prof. Gerhard Reese, Umweltpsychologe an der Universität Koblenz-Landau

Die Podcasts zur Sendung finden Sie hier.

"Das Thema" als Podcast finden Sie hier.

Jetzt im Programm