Die Sendung: Das Thema, Hintergründe, Analysen und Meinungen zum aktuellen Weltgeschehen, dazwischen alle 30 Minuten Nachrichten, Wetter und Verkehr.

Das Thema: Ausgeparkt? Zu viele Autos, zu wenig Parkplätze

Im vergangenen Jahr haben Bundestag und Bundesrat das Straßenverkehrsgesetz geändert. Seitdem haben die Bundesländer die Möglichkeit, die Gebühren für Bewohnerparkausweise zu regeln. In Baden-Württemberg hat die Landesregierung im Juli eine Verordnung beschlossen, durch die Städte und Landkreise, die Gebühren selbst festlegen können. Auch in Hessen soll es eine entsprechende Regelung geben. Wann die genau kommt ist noch nicht klar, aber dass damit höhere Parkgebühren auf viele zukommen scheint klar.

Etwa 12m² werden für einen Parkplatz berechnet. Platz, der im öffentlichen Raum für Anderes fehlt. Was aber tun, wohin mit den Autos? Schaffen höhere Parkgebühren weniger Parkplätze? Sorgt neben der Sorge ums Klima, der Griff in den Geldbeutel für einen Wandel in Sachen Auto und Parken? Und: Ziehen die Bürger*innen mit, wenn es dem Auto an den Kragen geht?

Wir sprechen mit Anne Klein-Hitpaß, Mobilitätsforscherin und Leiterin des Forschungsgebiets Mobilität am Deutschen Institut für Urbanistik

Die Podcasts zur Sendung finden Sie hier.

"Das Thema" als Podcast finden Sie hier.

Jetzt im Programm