Die Sendung: Hintergründe, Analysen und Meinungen zum aktuellen Geschehen in Hessen, Deutschland und der Welt

Das Thema: Kraftakt in der Pandemie - wie das Impfen beschleunigt werden soll

Nach der Impfung ist davor: bei vielen steht der Termin zum Boostern an. Und noch etwas hat sich nicht verändert: der Impf-Nerv ist genau so groß wie beim letzten Mal.
Ein Gesundheitsminister, der mit seinen Ansagen zu Biontech verunsichert. Hausärzte, die unter der Impflast ächzen. Lange Schlangen vor den Impfstellen. Und die Politik, die mal wieder viel zu spät reagiert und den Entwicklungen hinterherläuft. Immerhin, jetzt soll alles hop, hop, schnell, schnell gehen.
Hessens Sozialminister Klose hat versprochen, mindestens 400.000 Impfungen pro Woche möglich zu machen. Das ist fast das Doppelte dessen, was zur Hochzeit im Frühsommer die Zentren verimpft haben.
Wir fragen: Wie will Hessen das schaffen, welche Aktionen sind geplant? Wie sieht der Alltag in einer Praxis aus, wie groß war für die Patientinnen und Patienten die Mühe, einen Termin zu ergattern? Und wir wagen auch den Blick in die Welt. Während hier alles zum Boostern rennt, gibt es viele Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern, die noch nicht einmal zum ersten Mal geimpft sind.

Die Podcasts zur Sendung finden Sie hier.

"Das Thema" als Podcast finden Sie hier.