Die Sendung: Das Thema, Hintergründe, Analysen und Meinungen zum aktuellen Weltgeschehen, dazwischen alle 30 Minuten Nachrichten, Wetter und Verkehr.

Das Thema: Hochwasser in Deutschland

Ein heftiges Unwetter mit Starkregen und Hochwasser hat im Westen Deutschlands für Schock und Trauer gesorgt. Die Einsatzkräfte gehen von mehr als 30 Toten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen aus. Zahlreiche Menschen werden noch vermisst, viele warten auf Rettung. Malu Dreyer und Armin Laschet zeigen sich schockiert.

Sorgloser Sommer, heftiger Herbst? Vom Urlaub in der Pandemie

Hessen startet heute in die Sommerferien. Gerade bei Familien ist der Akku völlig leer, weshalb die Sehnsucht nach Erholung und Urlaub umso größer ist. Aber die Angst vor Delta reist mit. So sorgenfrei wie erhofft wird der Urlaub also doch nicht. Wir schauen uns an, was für und was gegen eine Reise spricht. Warum ist die Auszeit so wichtig - und könnte es im Herbst das böse Erwachen geben? Wie ist die Lage in Deutschlands liebsten Reiseland, in Spanien, wie urlaubt es sich dort bereits jetzt?

Wir sprechen mit:
Prof. Martina Zschocke, Hochschule Zittau/Görlitz
Prof. Ulrike Protzer, Virologin TU München/Helmholtz Zentrum

Die Podcasts zur Sendung finden Sie hier.

"Das Thema" als Podcast finden Sie hier.

Marode Salzbachtalbrücke legt Wiesbaden lahm

Seit die Salzbachtalbrücke auf der A66 vor einem Monat gesperrt wird, können auch auf der Bahnstrecke darunter keine Züge mehr fahren - und das wird wohl noch bis zur Sprengung der Brücke so bleiben. Damit ist der Streckenabschnitt in direkter Nähe zum Hauptbahnhof Wiesbaden dicht. Die Folge: Dort geht fast nichts mehr. Die Landeshauptstadt hat nun einen Geister-Bahnhof, an dem nur noch vereinzelt Züge fahren. Umleiten ist an Kopfbahnhöfen schwierig - und so gibt es sogar Züge, die dort "hängen geblieben" sind, also nutzlos im Hauptbahnhof stehen bleiben müssen, bis die Strecke wieder freigegeben wird.

Jetzt im Programm