Die Sendung: Das Thema, Hintergründe, Analysen und Meinungen zum aktuellen Weltgeschehen, dazwischen alle 30 Minuten Nachrichten, Wetter und Verkehr.

Das Thema: Das Hochwasser und die Folgen – Bestimmt das Klima den Wahlkampf?

Heute in zwei Monaten wird ein neuer Bundestag gewählt - und die Frage ist, inwieweit das Hochwasser und damit die Klimapolitik den Wahlkampf und am Ende auch die Wahlentscheidungen bestimmen wird. Unternimmt Deutschland angesichts der Katastrophe große Anstrengungen zur Bewältigung des Klimawandels, wird es teuer. Das würde einen Umbau der gesamten Wirtschaft und auch Gesellschaft bedeuten. Zweifler merken an, dass Deutschland doch nur zwei Prozent der globalen Treibhausgase emittiert. Was würde es also bewirken, wenn Deutschland sind anstrengt, der Rest der Welt aber nicht? Wird das Thema den Wahlkampf beherrschen? Wird es nur laute Versprechungen Richtung Klimapolitik geben ohne wirkliche Überzeugung? Und haben jetzt politische VertreterInnen von Fridays for future größere Chancen, in den Bundestag einzuziehen?

Darmstädter Mathildenhöhe ist jetzt offiziell Welterbe

Hessen darf sich mit einer neuen Welterbestätte schmücken. Die Künstlerkolonie Mathildenhöhe in Darmstadt wurde am Samstag von der UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation (UNESCO) mit diesem Titel ausgezeichnet. Mit dem begehrten Titel werden nur Kultur- und Naturstätten von herausragendem universellen Wert ausgezeichnet. Die Präsidentin der Deutschen Unesco-Kommission, Maria Böhmer, sagte: "Die Mathildenhöhe ist ein weltweit herausragendes Beispiel visionärer Gestaltungskunst." 14 Jahre lang, von 1901 bis 1914, sei die Mathildenhöhe eines der wichtigsten Zentren moderner Kunst und Architektur in Europa und der Welt gewesen.

Die Podcasts zur Sendung finden Sie hier.

"Das Thema" als Podcast finden Sie hier.

Jetzt im Programm