Sich Zeit nehmen für das Kochen und Essen in Gemeinschaft – in einer hochindustrialisierten Gesellschaft wird das immer schwieriger.

Lange Arbeitszeiten, Training im Fitnessstudio, Freunde treffen oder Serien auf Netflix schauen - viel Zeit zum bewussten Einkaufen und Zubereiten bleibt da kaum. Müssen wir das Zusammen-Kochen, das Zusammen-Essen und vor allem das Genießen wieder erlernen? Vielleicht fehlt uns als Gesellschaft einfach eines: die Ruhe.

Die Vision einer neuen Volksküche verlangt: Teilzeit für alle! Denn so bliebe endlich mehr Zeit zum Selber-Kochen oder sogar zum Anbau der eigenen Lebensmittel oder zumindest zum Informieren, wo sie herkommen. Aber vor allem könnten wir in Ruhe essen – sei es im Familienkreis oder in Kantinen. Christoph Scheffer beschäftigt sich in der letzten Folge des hr-iNFO Funkkollegs Ernährung mit dem Thema „Essen und Zeit - die neue Volksküche“.

Jetzt im Programm