Astrid Parys ist aus der hr-Dokuserie „Giraffe, Erdmännchen & Co.“ bekannt und Cheftierpflegerin im Grzimek-Haus des Frankfurter Zoos. Im Grzimek-Haus gibt es unter anderem die größte Nachttier-Abteilung Europas zu erleben - kein Wunder, dass Astrid Parys von außergewöhnlichen Mensch-Tier-Begegnungen berichten kann.

Im Funkkolleg Extra erzählt Astrid Parys von ihrem Weg in den abwechslungsreichen Beruf der Tierpflegerin und von den Herausforderungen, die er ihr tagtäglich stellt. Sie gibt Einblicke hinter die Kulissen des Grzimek-Hauses, in dessen Dunkelabteilung Tag und Nacht raffiniert vertauscht werden. Und sie stellt natürlich auch ihre Lieblingstiere vor: Das sind zum einen die Fingertiere, rätselhafte Lemuren der Wälder Madagaskars, und zum anderen die Erdferkel, weitläufige Verwandte der Elefanten, die eher einem wolpertingerhaften Fabelwesen gleichen.

Den Podcast zur Sendung finden Sie hier.

Jetzt im Programm