hr-Sinfonieorchester
hr-Sinfonieorchester Bild © hr/Ben Knabe

hr-iNFO präsentiert: Drei besondere Konzerte des hr-Sinfonieorchesters zum extra günstigen Preis. Erleben Sie 2019 die Vielfalt klassischer Musik in der Alten Oper Frankfurt.

Weitere Informationen

Tickets jetzt im Vorverkauf

Karten für die drei Konzerte mit dem hr-Sinfonieorchester in der Alten Oper Frankfurt gibt es ab 43,50 EUR im hr Ticketcenter.

Ende der weiteren Informationen

Der wunderbare Mandarin (7. / 8. Februar)

Lise de la Salle, Pianistin
Bild © Stephane Gallois | Naïve

Prostitution, Totschlag, Räuberei, Straßenlärm auf einer Ballettbühne - Béla Bartóks Pantomime "Mandarin" war eine Skandal. Eine Musik, die das Innere aufwühlt, ist er bis heute. Dem setzt das hr-Sinfonieorchester unter Leitung seines Chefdirigenten Andrés Orozco-Estrada Brahms Vertonung von Hölderlins "Schicksalslied" entegegen, in dem man der Sphäre der Götter ganz nah kommt. Am Klavier: die junge Französin Lise de la Salle. [Mehr dazu]

Shaham & Mälkki (16. / 17. Mai)

Susanna Mälkki
Susanna Mälkki Bild © Simon Fowler

"Man habe", schrieb der Rezensent der Berliner Morgenpost, "als Zuhörer zuweilen das Gefühl, einer Lehrstunde des Dirigierens beizuwohnen". Die Lehrmeisterin am Pult der Berliner Philharmoniker bei Sibelius' 2. Sinfonie war: Susanna Mälkki, die Dirigentin aus Finnland. Sibelius' Zweite begleite sie bereits ihr ganzes Leben - und kommt im Mai auch in der Alten Oper zur Aufführung. Zusammen mit Susanna Mälkki und dem hr-Sinfonieorchester steht hier der amerikanisch-israelische Geiger Gil Shaham auf der Bühne. [Mehr dazu]

Sol Gabetta & Heras-Casado (13. / 14. Juni)

Sol Gabetta
Sol Gabetta Bild © Marco Borggreve

Dmitrij Schostakowitschs 2. Cellokonzert, Claude Debussys "Trois Nocturnes" und "Images" sowie Maurice Ravels "La valse" mit der eleganten Sol Gabetta am Violoncello - das verspricht höchsten Genuss. Geleitet wird das Ganze von Pablo Heras-Casado, den regelmäßige Besucher der Konzerte des hr-Sinfonieorchesters vielleicht noch vom Europa Open Air 2017 kennen. [Mehr dazu]

Jetzt im Programm