Diskussion Wohnen im Wandel: Wie wollen wir künftig wohnen?

Sanierungsarbeiten an einem Gebäude in der Frankfurter Platensiedlung
Frankfurt am Main
Evangelische Akademie Frankfurt
Römerberg 9
60311 Frankfurt am Main

Bei der Vortragsreihe der Polytechnischen Gesellschaft nehmen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Wissenschaftler und Expertinnen Stellung zu aktuellen Fragen und begeben sich im kritischen Austausch mit dem Publikum auf die Suche nach konstruktiven Lösungen.

Im Jahr 2040 werden Einpersonenhaushalte etwa 45 Prozent aller Haushalte in Hessen ausmachen. Dadurch verändert sich der Wohnraumbedarf. Auch wird Wohnen zunehmend als Frage knapper ökologischer Ressourcen diskutiert. Welche Konsequenzen sind aus diesen Trends zu ziehen? Wie viel Quadratmeter Wohnfläche sind für den einzelnen angemessen? Sollten Senioren mit großen Wohnungen verstärkt zum Wohnungstausch mit jungen Familien motiviert werden? Welche alternativen Wohnformen sollten stärker gefördert werden? Hierüber diskutieren Akteure aus Forschung, Wohnungswirtschaft und Politik.

Themenabend

Es diskutieren:

  • Prof. Dr. Sebastian Schipper (Professor für Geographische Stadtforschung an der Goethe-Universität)
  • Holger Lack (Regionalcenterleiter der Nassauischen Heimstätte)
  • Sara Schmitt Pacifico (Dezernat für Planen und Wohnen der Stadt Frankfurt)
  • Beate Steinbach (Geschäftsführerin des Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen e.V.)
  • Moderation: Petra Boberg (hr-INFO)
Weitere Informationen

Die Veranstaltung findet vor Ort und im Livestream statt.
Der Eintritt ist frei.

präsentiert von hr-INFO

Ende der weiteren Informationen
Sanierungsarbeiten an einem Gebäude in der Frankfurter Platensiedlung
Verurteilt! mit Heike Boruwka und Basti Red
Fels im Meer
Krieg in Gaza