Podcast Deutsche Schuld in Namibia: Völkermord an Herero und Nama

Ein Denkmal zur Erinnerung an den von deutschen Kolonialtruppen begangenen Völkermord an den Herero und Nama (etwas 1904-1907) im Zentrum der namibischen Hauptstadt Windhuk. Die Inschrift laut übersetzt etwa: «Ihr Blut nährt unsere Freiheit».

Seit 2015, seit mehr als 5 Jahren, verhandeln die Regierungen von Deutschland und Namibia. Es geht um den Völkermord deutscher Truppen vor mehr als 100 Jahren an den Herero und Nama begangen haben - im heutigen Namibia, damals Kolonie des Kaiserreiches.

Jetzt im Programm