4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

Am Dienstagnachmittag halten sich meist dichte Wolken, die Sonne findet kaum Lücken. Dazu fällt gebietsweise Regen oder Nieselregen. Gegen Abend zieht sich der Regen in die nördlichen und nordöstlichen Landesteile zurück. Es werden Höchstwerte von 7 Grad in höher gelegenen Ortschaften auf rund 500 Meter Höhe bis zu 11 Grad an der Bergstraße erreicht, auf den Bergen maximal 4 bis 6 Grad. Der Wind ist meist nur schwach und kommt vorwiegend aus westlichen Richtungen.

In der Nacht zu Mittwoch gibt es im Norden zunächst noch gebietsweise Regen, der in der zweiten Nachthälfte abklingt. Sonst ist es oft trocken. Dabei gibt es viele Wolken mit vor allem in der Südwesthälfte ein paar Auflockerungen. Örtlich bildet sich Nebel. Die Luft kühlt auf 5 bis 1 Grad ab.

Am Mittwoch ist es häufig stark bewölkt, zunächst mancherorts auch neblig-trüb. Es bleibt aber oft trocken, nur vereinzelt bilden sich Schauer. Hier und da kommt mal die Sonne raus. Die Höchstwerte liegen zwischen 7 Grad im Upland und bis 12 Grad am Rhein. Auf den Bergen werden es 4 bis 7 Grad. Der Wind weht meist nur schwach aus nördlicher bis nordöstlicher Richtung.

Weitere Aussichten:
Am Donnerstag nach Auflösung von ein paar Nebelfeldern ein Wechsel aus Sonne und Wolken. Trocken. Tiefstwerte: 4 bis -1 Grad, Höchstwerte: 7 bis 13 Grad.

Am Freitag anfangs einzelne Nebelfelder, sonst viel Sonnenschein und kaum Wolken. Tiefstwerte: 2 bis -3 Grad, Höchstwerte: 8 bis 14 Grad.

Am Samstag ein Mix aus Sonne und Wolken, trocken. Tiefstwerte: 4 bis -2 Grad, Höchstwerte: 9 bis 14 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.