4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

Am Samstag lösen sich regionale Nebelfelder am Vormittag auf. Am Himmel wechseln sich sonnige Abschnitte mit dichteren Wolkenfeldern ab. Etwa ab dem Mittag bilden sich örtlich Schauer oder Gewitter. Daneben bleibt es aber oftmals trocken. Die Luft erwärmt sich bis zum Nachmittag auf 18 bis 23 Grad, auf den Bergen auf 16 bis 18 Grad.

Der Wind weht am Samstag überwiegend schwach. Er kommt vorwiegend aus südwestlicher Richtung.

In der Nacht zum Sonntag treten anfangs noch vereinzelt Schauer oder Gewitter auf, die abklingen. Dann ist es überall trocken und oft klar oder nur leicht bewölkt. Vor allem in den Flussniederungen bilden sich ein paar Nebelfelder. Die Tiefstwerte liegen zwischen 12 und 7 Grad.

Weitere Aussichten:
Am Sonntag am Vormittag nach Auflösung lokaler Nebelfelder oft Sonnenschein mit nur dünnen oder lockeren Wolkenfeldern. Am Nachmittag dann ein Wechsel aus Sonne und teilweise dichten Wolken, dazu einzelne Schauer oder Gewitter. Höchstwerte: 20 bis 25 Grad.

Am Montag mal Sonnenschein, mal starke Bewölkung und vor allem in der zweiten Tageshälfte gelegentlich Schauer und einzelne Gewitter. Tiefstwerte: 15 bis 9 Grad, Höchstwerte: 18 bis 23 Grad.

Am Dienstag ein überwiegend freundlicher Mix aus Sonne und Wolken. Oft trocken, am ehesten in der Osthälfte einzelne Schauer. Tiefstwerte: 13 bis 8 Grad, Höchstwerte: 16 bis 22 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.