4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

Am Dienstagnachmittag gibt es bei zeitweiligem Sonnenschein und dichten Wolken einige Regen-, Schnee- oder Graupelschauer. Einzelne Gewitter sind vor allem im Norden dabei. Die Höchstwerte liegen bei 4 Grad rund um Gersfeld und bei bis zu 11 Grad an der Bergstraße, auf den Bergen bei 2 Grad auf der Wasserkuppe und 5 Grad auf der Neunkircher Höhe. Dazu weht ein schwacher bis mäßiger, auf den Bergen sowie bei Schauern ein frischer Nord- bis Nordwestwind mit starken Böen bis 50 km/h.

In der Nacht zu Mittwoch werden die Schauer vom Tag zwar weniger, aber es kann später im Norden und Osten weiterhin mal schauern in Form von Schnee. Vorsicht: Glätte ist möglich! Im Verlauf funkeln vor allem im Südwesten längere Zeit die Sterne, sonst halten sich doch weiterhin kompaktere Wolkenfelder und nur zwischendurch ist der Blick zu den Sternen frei. Die Temperatur geht auf 0 Grad im Rheingau und bis auf -5 Grad im Lahn-Dill-Bergland zurück. Auf den Bergen werden es -3 bis -5 Grad.

Während der Mittwoch im Südwesten freundlich mit längerem Sonnenschein beginnt, sind in den anderen Regionen schon am Vormittag kompakte Wolken unterwegs und einzelne Schnee- oder Regenschauer in Nord- und Osthessen. Die Schauer werden im Tagesverlauf etwas zahlreicher, etwas kräftiger, es kommt Graupel hinzu und sie erfassen auch den Südwesten. Der Schwerpunkt bleibt aber im Norden und Osten. Einzelne Gewitter sind ebenfalls wieder mit von der Partie bei unveränderten Höchstwerten von 4 Grad im Upland und bis zu 11 Grad an Rhein und Bergstraße. Auf den Bergen werden 2 Grad im Upland und 6 Grad im Odenwald erwartet.

Am Mittwoch weht ein schwacher bis mäßiger, auf den Bergen sowie bei Schauern ein frischer nördlicher Wind mit starken Böen bis 50 km/h.

Ganz ähnlich wird auch der Donnerstag, wobei die Schauer etwas seltener werden. An den Tiefstwerten mit 0 bis -4 Grad sowie an den Höchstwerten mit 4 bis 11 Grad ändert sich nichts.

Am Freitag bleibt es zwar meist trocken, aber es gibt viele dichte Wolken und nur zeitweiligen Sonnenschein. Es bleibt sehr kühl. Tiefstwerte: +1 bis -3 Grad, Höchstwerte: 5 bis 11 Grad.

Am Samstag bilden sich nach freundlichem Beginn viele dichte Quellwolken, die sich am ehesten in den östlichen Regionen zu einzelnen Schneeregenschauern ausbauen. Tiefstwerte: 2 bis -3 Grad, Höchstwerte: 5 bis 12 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.

Jetzt im Programm