Podcast Großbritannien: "Einsamkeitsministerium" kämpft gegen ein wachsendes Problem

Frau, die in einem Stadtwald zusammengekauert auf den Boden sitzt und vor sich hin starrt.

Einsamkeit ist eine Volkskrankheit. Die britische Regierung hat sich deshalb dem Problem angemommen - mit eigenem Regierungsbeauftragten. Doch es geschehe nicht genug, mahnen Kritiker. Einsamkeit habe während der Pandemie nochmal zugenommen, nicht nur bei Älteren.

Jetzt im Programm