Am Montag feiert der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sein fünfjähriges Amtsjubiläum. Eigentlich hätte er sich im März zur Wiederwahl stellen müssen, doch wegen des Krieges und dem geltenden Kriegsrecht soll es auf unbestimmte Zeit keine Wahlen geben. Nimmt das Land durch den Krieg nun auch als Demokratie politisch Schaden? Und wie viel Opposition gibt es überhaupt noch?

Autor: hr-iNFO

Quelle: © Hessischer Rundfunk

Bild © hr