Podcast Ohne Migration kein Pop (Teil 3): Jüdische Migration und der US-Pop

hr-iNFO Wissenswert

Es gehört zur Geschichte der Juden im Pop: Sich einen neuen Namen geben, um nicht als Jude identifiziert zu werden - eine Überlebenstechnik. Bob Dylan und Lou Reed sind nur zwei der bekanntesten Beispiele dafür.

Jetzt im Programm