Frau mit Kurzhaarfriseur und schwarzem Shirt steht vor blaugrauem Hintergrund

Warum ich Radio liebe

Weil es einfach das schnellste, unmittelbarste Medium ist - und man im Grunde nicht viel braucht, um es zu konsumieren.

Was ich unbedingt zum Moderieren brauche

Rotlicht. Wasser. Einen richtig gut sitzenden Kopfhörer. Meinen Lieblingsstift. Hörer.

Diesen Moment im Radio werde ich nie vergessen

Als am 11. September 2001 die Eilmeldung über den Ticker ging: Kleinflugzeug stürzt in World Trade Center. Was danach passierte, wissen wir alle.

Ich bin mit einer Sendung zufrieden, wenn ...

... mich nachher Kollegen, Freunde und Hörer ansprechen und sagen: war gut. Kontrovers, lustig, freundlich, kritisch, zugewandt. Das ist toll.

Über welches Thema könntest Du einen 30-minütigen Vortrag halten - ohne jede Vorbereitung?

Über meinen Treck auf den höchsten Pass der Welt (Thorong La, 5416 Meter) im Anapurna Massiv in Nepal. Titel meines Vortrags: "Wie ich mal an meine Grenzen kam und einfach weiter ging."

Was ist eine Sache, die Du ausprobiert hast und nie wieder machen willst?

Den höchsten Pass der Welt (Thorong La, 5416 Meter) überqueren.

Wenn Du in einer WG leben würdest – wofür würden Dich Deine Mitbewohner lieben und wofür nicht so sehr?

Sie würden mich für meine ultratolle Siebträger Espresso Maschine lieben. Sie würden mich nicht dafür lieben, dass die nur ich bedienen darf.

Mein Weg zu hr-iNFO

Führte mich über zwei Popwellen, aber dann wollte ich doch mehr Inhalt, mehr Substanz, mehr Einordnung. Und auch mehr Herausforderungen! hr-iNFO bietet mir das alles. Und ich bin stolz, ein Teil davon zu sein.

Jetzt im Programm