Der eine trainiert in seiner Freizeit eine Kinder-Fußballmannschaft, eine andere unterstützt Flüchtlinge bei Behördengängen und hilft bei der Integration. Wieder andere engagieren sich im Tierheim. Ehrenamtliche Arbeit hat viele Gesichter. Mehr als 30 Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich freiwillig und unentgeltlich in ihrer Freizeit. Häufig neben dem normalen Job und der Familie. Warum machen die das? Tut es ihnen gut? Stärkt es vielleicht sogar Gesundheit und Wohlbefinden? Und wie findet man das geeignete Ehrenamt? Darüber spricht hr-info Fit & Gesund mit einer ehrenamtlichen Hospizhelferin und mit dem Hirnforscher Gerald Hüther. Links zur Ehrenamtssuche: ehrenamtssuche-hessen.de und gemeinsam-aktiv.de Buchtipp: Gerald Hüther: Raus aus der Demenz-Falle! Wie es gelingen kann, die Selbstheilungskräfte des Gehirn rechtzeitig zu aktivieren.

Jetzt im Programm