Studie

Wissenswert

Interviews

Erfahrungen mit Gewalt: Rebecca und Alex

Hilfsangebote

Hilfe für Opfer : "Rede über das, was passiert ist!"

Oft bleibt es unerkannt, wenn Kinder misshandelt werden. Die Opfer sind alleine mit ihrem Schmerz - auch, weil sie sich schämen oder Angst haben, über das Erlebte zu sprechen. Aber es gibt viele Anlaufstellen, die Unterstützung bieten, auch ganz anonym.

Hilfe für Eltern : Kein Täter werden

Mehr als 20.000 Kinder werden Jahr für Jahr misshandelt. Täter sind meist die eigenen Eltern. Und das häufig, weil sie überfordert sind. Was kann man tun, damit es gar nicht erst soweit kommt?

Serie

Im Jugendamt : "Manchmal schwer auszuhalten"

Jugendämter können Kindern und Familien oft nicht so unterstützen, wie es notwendig wäre. Das ist das Ergebnis einer Studie der Hochschule Koblenz. Eine Mitarbeiterin eines Jugendamts erzählt, wie es in der Praxis aussieht.

Zu wenige Kinderschutzambulanzen : "Es fehlt die Kompetenz"

Nur in wenigen deutschen Kinderkliniken gibt es Kompetenzzentren in Sachen Kindesmisshandlung. Die Experten dort sind darauf spezialisiert, Misshandlung zu erkennen. Was können Kinderschutzambulanzen besser als niedergelassene Kinderärzte? Und warum gibt es nur so wenige?

Weiterführende Links

Das Team

Die Autoren

Ein Team aus TV-, Hörfunk- und Online-Journalisten hat über Monate zum Thema Kindesmisshandlung in Deutschland recherchiert. Wir stellen die Autoren vor.

Die Recherche

Was waren die größten Herausforderungen? Was war besonders bewegend? Zwei Autorinnen des Rechercheteams sprechen über ihre Erfahrungen.

Podcasts: Alle Beiträge zum Nachhören

Kindesmisshandlung in Deutschland

Ein Mädchen kauert mit gesenktem Kopf.