Symbolbild Fit und Gesund

Sie können das Audio zur privaten Nutzung hier herunterladen oder im Systemplayer öffnen.

Seit Tagen sorgt die Uniklinik Frankfurt für Schlagzeilen. Von „Todeskeimen“ auf der Intensivstation war in einer Zeitung die Rede. Tatsächlich sind drei Patienten gestorben, die sich mit einem multiresistenten Keim infiziert hatten. Bei zwei weiteren wurde der Keim zwar festgestellt, aber sie erkrankten nicht. Was weiß man bisher über Quelle und Übertragungswege des Keims? Und warum gibt es immer wieder in deutschen Krankenhäusern Ausbrüche von multiresistenten Erregern? Wird nicht genügend für die Hygiene getan? An welchen Stellen kann noch nachgebessert werden? hr-info Fit & Gesund spricht mit Prof. Ursel Heudorf, Hygienexpertin beim Gesundheitsamt Frankfurt und Prof. Martin Exner, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene.

Jetzt im Programm