Digital-Nachhilfe für Senioren : Skype, Zoom und WhatsApp für Oma und Opa

Während es den einen nicht schnell genug gehen kann mit der Digitalisierung, fühlen sich andere überfordert: Vor allem ältere Menschen hinken oft hinterher, wenn es um digitale Behördengänge, Onlinebanking und Co. geht. Initiativen wie der Computerclub Maintal oder die Di@-Lotsen bieten Unterstützung.

Mediennutzung von Kindern : Chatten statt Sesamstraße

Als die Sesamstraße vor 50 Jahren zum ersten Mal über deutsche TV-Bildschirme flimmerte, spielten Diskussionen über Medienzeiten und -inhalte für Eltern vermutlich keine Rolle. Inzwischen sieht das völlig anders aus. Aber wie genau nutzen Kinder von heute Medien und was interessiert sie am meisten?

Digitalisierung im Gesundheitswesen : Fast schon skandalös

Beim Arzt und im Krankenhaus scheint die Zeit bisweilen stehengeblieben zu sein - zumindest was die Digitalisierung von Daten angeht. Damit Fax und Co. endlich abgeschafft werden und Prozesse einfacher und schneller ablaufen können, brauche es zeitgemäße Lösungen, fordern Mediziner. Dann bleibe auch mehr Zeit für den Patienten.

Lüge als Waffe : Russische Propaganda in Deutschland

Russlands Krieg gegen die Ukraine wird nicht nur auf dem Schlachtfeld ausgetragen. Auch im Internet greift Moskau an: mit gezielten Desinformationskampagnen. Dabei fälschen die Urheber auch Webseiten bekannter, großer Medien.

Chancen durch Risiken : Startups in Hessen bringen Innovation

Spotify, Uber, Klarna oder Zalando - das sind nur einige Beispiele, die zeigen: Aus Startups können einmal große, etablierte Unternehmen werden. Wer gründet, muss allerdings zunächst einmal ins kalte Wasser springen und teilweise auch große Hürden überwinden, das zeigt sich auch in einem Bundesland wie Hessen. Welche Hürden muss die hiesige Gründerszene überwinden?

Schlafanalyse : Was Wearables und Gadgets wirklich können

Viele Menschen setzen auf technische Hilfen, um ihren Schlaf zu analysieren und zu verbessern. Gadgets und Wearables messen Schlaftiefe, Schlafapnoe und Schnarchphasen. Experten raten jedoch zu Vorsicht: Die digitalen Helfer könnten nicht nur nichts nützen, sondern in manchen Fällen sogar schaden.

Bürgermeister-Befragung zur Lage in Hessens Kommunen : Stadt top, Land flop?

Wie sind Hessens Kommunen mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Breitband und Ärzten versorgt? Wie sieht es aus mit (bezahlbarem) Wohnraum, Kultur und Angeboten für junge Menschen? Das wollten wir von Hessens Bürgermeister*innen wissen. Das Ergebnis zeigt: Nicht nur aufgrund der Corona-Pandemie gibt es ein deutliches Gefälle zwischen ländlichen und urbanen Regionen.

Digitalisierung in Hessen : Leben im Funkloch

Corona-Zeit ist Homeoffice-Zeit. Das ist zumindest die Erfahrung vieler Bürojobber in Hessens Städten. Dazu braucht es aber am besten schnelles Internet und guten Handy-Empfang. Das ist nicht überall in Hessen garantiert.

Hackers Liebling : Wie Cyberkriminelle mit Erpressung Geld verdienen

Digitale Erpressung gehört zu den beliebtesten Methoden von Cyberkriminellen, um an Geld zu kommen. Dabei setzen sie vor allem auf Ransomware, wie auch das aktuelle Bundeslagebild Cybercrime des BKA zeigt. Wir erklären, wie sie funktioniert und welche Folgen eine solche Attacke haben kann.