Das Ziel von SPD-Spitzenkandidatin Nancy Faeser ist der Machtwechsel in Hessen. Nach fast 25 Jahren Opposition will sie mit ihrer Partei wieder stärkste Kraft werden. Doch Umfragen zufolge überzeugt die SPD derzeit weder im Land noch im Bund. Auch Faeser selbst steht als Bundesinnenministerin in der Kritik. Wie sie den Vorsprung der CDU aufholen will, fragen Ute Wellstein, Leiterin des hr-Landtagsstudios, und Landtagskorrespondent Christoph Scheld.

Autor: hr-iNFO

Quelle: © Hessischer Rundfunk

Bild © hr