Podcast Lea Dohm: An der Klimakrise wachsen, statt zu verzweifeln

Das Interview Symbolbild

Wer die Umweltkrise verdrängt, wird damit nicht glücklich. Wer sie akzeptiert und sich aktiv mit ihren Folgen auseinandersetzt, kann Hoffnung schöpfen und psychisch gesund bleiben. Das sagt Lea Dohm, die zusammen mit Mareike Schulze das Buch „Klimagefühle“ geschrieben hat. Die Psychologin ist überzeugt: Nur wenn es uns selbst gut geht, können wir die Erde retten.