Zum Artikel Zwischen Austrinken und Austrocknen : Hessens Streit ums Wasser

Angesichts der Bilder aus den Hochwasser-Regionen mag es widersprüchlich klingen: Nach den trockenen Sommern der letzten Jahre wird Wasser knapp. Zumindest in Hessen. Trinkwasser-Versorgung und Naturschutz geraten so immer deutlicher in Konflikt. Und der Klimawandel wird das in den nächsten Jahren noch verschärfen, warnen Experten.

Zum Artikel Hochwasser-Katastrophe : Haben die Wetter-Warnsysteme versagt?

Die Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz und NRW kam nicht ohne Vorwarnung: Bereits am Montag hatte der Deutsche Wetterdienst über die Extrem-Wetterlage informiert. Wieso sind trotzdem so viele Menschen von den Fluten überrascht worden und ertrunken? Ein Einblick in Prozesse und Entscheidungen im Katastrophenschutz.

Zum Artikel Streitgespräch: Echt jetzt? Überzeug mich in 18 Minuten! : Nord Stream 2 und Nawalny - Sollte die Gas-Pipeline gebaut werden?

Sollte der Bau der Gas-Pipeline Nord Stream 2 ausgesetzt werden? Omid Nouripour (Grüne) findet: Ja, denn unter anderem sei sie "Finanzier der Repressionen Russlands". hr-iNFO-Redakteur Oliver Günther meint, ein Baustopp wäre bloße "Symbolpolitik".

|

Zum Artikel Lizenz zum Töten : Die Elefantenjagd-Saison beginnt

In Botsuana hat am Dienstag die umstrittene Jagd auf Elefanten begonnen. Die Tiere stehen zwar auf der Liste der bedrohten Arten, breiten sich in dem Land wegen des erfolgreichen Artenschutzes aber immer mehr aus - und werden zum Problem für die Menschen. Doch das ist nicht der einzige Grund für die Freigabe zum Abschuss.

Zum Artikel Hintergrund : So steht es um die Gaspipeline Nord Stream 2

Die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 zwischen Deutschland und Russland ist umstritten. Es gibt starken politischen und wirtschaftlichen Druck, die Pipeline nicht weiterzubauen und das Projekt abzubrechen. Der Giftanschlag auf Alexej Nawalny hat diesen Druck noch verstärkt.

Zum Artikel Neue Besetzung im Dannenröder Wald : "Danni lebt"

"Danni lebt"- das ist das neue Motto der Umweltaktivisten im Dannenröder Forst bei Homberg Ohm. Das Banner mit der Aufschrift hing bis gestern noch im südlichen Teil des Herrenwaldes über der gefällten Schneise. Mittlerweile hat die Polizei es weggeräumt – der Kampf gegen die Autobahn scheint für viele also noch nicht vorbei zu sein.

Jetzt im Programm