Volksdroge Nummer 1 : Brauchen wir einen anderen Umgang mit Alkohol?

Alkohol gilt als Genussmittel und ist seit Jahrhunderten fester Bestandteil unserer Kultur. Er richtet aber auch große Schäden an. Manche Forscher halten ihn sogar für das gefährlichste Suchtmittel von allen. Doch die Politik bleibt zu untätig, beklagen Gesundheitsexperten. Dabei könnten bessere Gesetze Leben retten, sagen sie.

Verkehrsreform : Kommunen fordern mehr Freiheit bei Tempo 30

Fast 400 Kommunen in Deutschland wollen selbst entscheiden, wo bei ihnen Tempo 30 gelten soll. Der Initiative gehört auch die Stadt Rödermark im Kreis Offenbach an. Ein Blick in den Stadtteil Urberach zeigt: Ein Allheilmittel wäre das nicht. Aber für viele Anwohner ein Fortschritt.

Meinung

Friedrich Merz spaltet mit Brachial-Rhetorik

CDU-Chef Friedrich Merz greift gerne tief in die Brachial-Rhetorikkiste, wenn er über Migranten spricht. Neuestes Beispiel: kleine Paschas. Damit will er offensichtlich Wähler und Wählerinnen von der AfD zurück zur Union holen. Doch das wird nicht gelingen und keine Probleme lösen, sondern nur Rassismus schüren.

Workation & Co. : Was beim Überwintern im Süden zu beachten ist

Sommer, Sonne und Temperaturen um die 20 Grad statt grauem Himmel und Nieselregen. Klingt verlockend? Da geht es Ihnen wie vielen Deutschen. Immer mehr Menschen zieht es in diesem Winter in den Süden, um dort zu arbeiten oder einfach zu leben. Aber lässt sich damit tatsächlich etwas sparen? Und was ist sonst zu beachten? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Vier-Tage-Woche : Wenn der Freitag ein frei-Tag ist

Nur noch vier statt fünf Tage in der Woche arbeiten: Für viele Arbeitnehmer wäre das ein Segen. In vielen Ländern wird das Modell schon ausgiebig getestet, auch in Deutschland haben es einige Firmen umgesetzt. Aber geht das wirklich so ganz ohne Nachteile?

Streitgespräch: Echt jetzt? Überzeug mich in 18 Minuten : m/w/d – Geschlecht selbst bestimmen oder nicht

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden: In Deutschland ist es zu schwer, den Geschlechtseintrag zu ändern. Ein neues Selbstbestimmungsgesetz soll da abhelfen. "Echt jetzt?"-Host Oliver Günther findet das gut. Journalistin und EMMA-Redakteurin Chantal Louis hält dagegen: Es müsse erst sorgfältig geschaut werden, warum Jugendliche ihren eigenen Körper wirklich ablehnen. Das verhindere das neue Gesetz aber.

Sportvereine in Hessen : "Die Leute haben sich vom Sport entwöhnt"

Deutschland bewegt sich zu wenig, sagt unter anderem das Robert-Koch-Institut. Und auch zwei Sportvereine in Hessen merken: Viele sind nach der Corona-Pandemie nicht zurückgekommen. Wegen der steigenden Kosten fürchten sie weitere Austritte. Aber sie haben eine Idee, wie sich das ändern ließe.

Bargeldobergrenze und Co. : Wie Deutschland gegen Geldwäsche kämpft

Rund 100 Milliarden Euro sollen in Deutschland laut einer Schätzung jedes Jahr gewaschen werden. Geld, das zum Beispiel aus Drogenhandel und illegaler Prostitution stammt. Damit gilt Deutschland in den Augen vieler geradezu als Geldwäscheparadies. Wo genau die Probleme liegen und was die Politik dagegen tut: ein Überblick.

Streitgespräch: Echt jetzt? Überzeug mich in 18 Minuten : Zusammenhalten in der Krise – sollten Reiche jetzt mehr zahlen?

Um die Folgen der Energiekrise abzumildern, sollten Reiche mehr zahlen, sagen die einen. Auch "Echt jetzt?"-Host Jens Borchers meint: Das deutsche Steuerrecht sei ungerecht und bevorzuge die, die viel Vermögen haben. Unternehmerin Stella Pazzi hält dagegen: Eine Vermögenssteuer etwa oder eine höhere Erbschaftssteuer gefährde Arbeitsplätze und die wirtschaftliche Entwicklung.

China : Schwieriger Markt auch für hessische Unternehmen

China ist ein wichtiger Handelspartner auch für hessische Unternehmen. Aber China ist ein deutlich schwierigerer Markt geworden: Das Land schottet sich zunehmend ab, nicht nur wegen Corona. Politisch werden Geschäfte mit China zudem immer stärker kritisiert, befürchtet man doch eine zu starke Abhängigkeit. Wie blicken hessische Unternehmer auf China? Wo sehen sie Chancen - und wo Risiken?