Menschen in der Ukraine : Leben im Krieg

Am 24. Februar hat die russische Armee die Ukraine angegriffen. Seitdem herrscht Krieg im zweitgrößten Staat Europas. Viele Menschen sind geflohen, doch noch mehr sind im Land geblieben. Wie erleben sie das, was dort passiert? Wir sprechen regelmäßig mit Menschen, die vor Ort sind.

Pilotversuch in Japan : Pillen aus dem Apotheken-Automaten

Plötzlich Kopfschmerzen, keine Tabletten dabei und die nächste Apotheke weit weg. Da könnte ein Pillenautomat vielleicht Abhilfe schaffen – gerade auch in entlegeneren Gebieten. In Japan mit seiner schnell alternden Bevölkerung ist das ein Thema. In Tokio läuft dazu jetzt ein dreimonatiger Testversuch.

Asylverfahren in Afrika : London schickt Geflüchtete nach Ruanda

Syrische oder afghanische Flüchtlinge sollen nach dem Willen der britischen Regierung direkt in Ruanda ein Asylverfahren durchlaufen. Die Regierung in Ruanda erhält 140 Millionen Euro für den Deal. Präsident Paul Kagame verspricht faire Verfahren und eine gute Aufnahme der Menschen. Die Opposition in Ruanda und die Vereinten Nationen kritisieren den Deal.

Steigende Energiekosten, teurere Rohstoffe : Auch das Bier wird teurer

Hessens Brauereien sind in Not. Nach zwei Jahren Pandemie bereiten ihnen massive Kostensteigerungen Kopfzerbrechen. Durch den Krieg in der Ukraine sind die Preise gestiegen: Vor allem die Energiepreise, aber auch Glasflaschen, Paletten und Dosendeckel kosten mehr. Die Folge: Bier wird teurer.

Streitgespräch: Echt jetzt? Überzeug mich in 18 Minuten! : Weniger heizen für das Klima – unsinnig oder notwendig?

Müssen wir angesichts des Klimawandels unsere Lebensgewohnheiten verändern? Der Berliner Klimaforscher Felix Creutzig meint: In unserem Alltag wird es ohne Verzicht auf Gewohntes und Verbote nicht gehen. „Echt jetzt?“ Host Oliver Günther sieht das anders. Er will nicht Fehler der Politik ausbaden.

Ukrainerinnen in Hessen : Keine Zukunft, bis der Krieg vorbei ist

Der Krieg in der Ukraine dauert jetzt schon fast 14 Wochen. Bereits im März sind die ersten Ukrainerinnen nach Deutschland gekommen. Wie ist es ihnen seitdem hier ergangen? Und welche Perspektiven sehen sie für sich? Unsere Reporterin Anna Vogel hat zwei Frauen aus der Ukraine getroffen, die jetzt in Hessen leben.

Wissenswert : Drei Mythen über Depressionen

Depressionen sind traurig. Aber daran stirbt man ja nicht. Psychopharmaka machen abhängig. Oder doch nicht? hr-iNFO-Wissenschaftsredakteurin Judith Kösters und Psychiaterin Katja Bonardi zerlegen weit verbreitete Depressions-Mythen. 

Geeignet für den Bevölkerungsschutz? : Hessens letzte Bunker

Lange galten Bunker als ein Relikt aus einer längst vergangenen Zeit. Nur noch 15 Schutzräume gibt es aktuell in Hessen, die der Zivilschutzbindung unterliegen - und die sind nicht funktionsfähig, weil sich seit Jahren niemand darum gekümmert hat. Wegen des russichen Angriffs auf die Ukraine stellen sich Fragen zum Bevölkerungsschutz jetzt aber völlig neu.

Pro und Contra : Braucht's noch Königinnen und Könige?

Die Briten feiern das 70. Thronjubiläum ihrer Queen mit einem viertägigen Fest. Aber braucht es die Monarchie heute überhaupt noch? Oder ist sie nur noch ein antiquiertes und überteuertes Konstrukt, das man abschaffen sollte? Unsere Autoren sind sich uneinig.