Zum Artikel Das Interview mit Wolfgang Barth, Drogennotdienst Frankfurt : "Die Sucht bestimmt den Alltag - 24 Stunden lang"

Wolfgang Barth erlebt täglich, welche Auswirkungen Drogen auf die Seele und den Körper von Abhängigen haben. Als Leiter des Drogennotdienstes im Frankfurter Bahnhofsviertel setzt er sich dafür ein, dass Drogenabhängige als ein Bestandteil der Gesellschaft akzeptiert werden. Vor allem im Bahnhofsviertel könne es "nur ein Miteinander geben."

Eine "Fridays for Future"-Demo

Zum Artikel Serie : Wie politisch ist die Jugend?

Bei der Klimaprotestbewegung "Fridays for Future" schwenken schon Zwölfährige Fahnen. Beim "Women's March" marschieren zahlreiche junge Frauen in der ersten Reihe. hr-iNFO hat nachgefragt, wie politisch die junge Generation eigentlich ist - und ob die Parteien sie noch erreichen.

Olga Witt

Zum Artikel Das Interview mit Olga Witt : Ein Leben ohne Müll

Handbrause statt Klopapier, Stoffbeutel statt Plastiktüte: Olga Witt versucht, Müll zu vermeiden. Sie ist Vorreiterin der "Zero Waste"-Bewegung, die immer mehr Anhänger findet. Ihren Job als Architektin hat sie an den Nagel gehängt und betreibt heute den ersten "Unverpackt-Laden" in Köln. Denn es sei "Zeit, dass wir endlich mal Verantwortung übernehmen".

Ein Schreiner-Azubi beim Hobeln

Zum Artikel Azubis gesucht : Wie hilft die Politik den Betrieben?

Viele Betriebe suchen derzeit händeringend Nachwuchs für den Ausbildungsstart im August. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek hat 2019 zum "Jahr der Berufsbildung" erklärt. Leere Worthülsen oder hat die Ministerin einen Plan, um die berufliche Bildung zu stärken?

Zum Artikel Weltweit die meisten Toten : Waghalsige Selfie-Jagd in Indien

Vor rasenden Zügen, auf steilen Klippen oder hohen Brücken: Für das ultimative Selfie riskieren viele Menschen einiges, manche sogar ihr Leben. Laut einer Studie sterben die meisten Menschen dabei in Indien. Nun gibt es Bemühungen der Behörden, das zu verhindern - mit "No-Selfie-Zonen" und einer App namens Saftie.

Jetzt im Programm