Digital-Nachhilfe für Senioren : Skype, Zoom und WhatsApp für Oma und Opa

Während es den einen nicht schnell genug gehen kann mit der Digitalisierung, fühlen sich andere überfordert: Vor allem ältere Menschen hinken oft hinterher, wenn es um digitale Behördengänge, Onlinebanking und Co. geht. Initiativen wie der Computerclub Maintal oder die Di@-Lotsen bieten Unterstützung.

Quereinsteiger an Hessens Schulen : "Nicht mal eine pädagogische Schnellbesohlung"

Sie waren mal Grafikdesigner, Fitnesstrainer oder Physiker, jetzt sind sie Lehrer. Als sogenannte Quereinsteiger unterrichten sie an Hessens Schulen, weil es an ausgebildeten Lehrern mangelt. Schulleiter und Kultusminister sind froh, dass sie so die Lücken füllen können. Kritiker bemängeln schlechte Personalplanung seitens Landesregierung und unzureichende Qualifizierungsmaßnahmen.

Neue Doku in der ARD-Mediathek : Mein Körper. Meine Energie.

Der Alltag verlangt uns viel ab. Für alles brauchen wir Energie. Doch immer mehr Menschen scheint sie zu fehlen: Die Reserven sind aufgebraucht. Andere Leute strotzen nur vor Energie und scheinen umso erfolgreicher. Woher nehmen sie diese Power? Damit beschäftigt sich eine neue zweiteilige Doku in der ARD-Mediathek.

Volksdroge Nummer 1 : Brauchen wir einen anderen Umgang mit Alkohol?

Alkohol gilt als Genussmittel und ist seit Jahrhunderten fester Bestandteil unserer Kultur. Er richtet aber auch große Schäden an. Manche Forscher halten ihn sogar für das gefährlichste Suchtmittel von allen. Doch die Politik bleibt zu untätig, beklagen Gesundheitsexperten. Dabei könnten bessere Gesetze Leben retten, sagen sie.

Kein Raum für alle : Notstand im sozialen Wohnungsbau

400.000 neue Wohnungen pro Jahr, davon 100.000 Sozialwohnungen: Das war die Ansage der Bundesregierung, als die Zeiten noch rosig waren. Aktuell ist man davon jedoch weit entfernt, wie ein Blick nach Hessen zeigt. Die Bauherren haben allerdings Ideen, wie sich das ändern ließe.

Männertherapeut Björn Süfke : "Männern wurde abtrainiert, Gefühle wahrzunehmen"

Viele Männer hätten nie gelernt, ihre Gefühle wahrzunehmen und über sie zu sprechen. Deshalb dauere es oft viel länger, bis sie sich Hilfe holen, wenn es ihnen schlecht gehe, sagt Markus Süfke. Wenn sie es dann tun, landen sie vielleicht bei ihm. Im Interview spricht der Männertherapeut über schädliche Rollenbilder, Folgen toxischer Männlichkeit und die Therapie mit Männern.

Menschen in der Ukraine : Leben im Krieg

Am 24. Februar hat die russische Armee die Ukraine angegriffen. Seitdem herrscht Krieg im zweitgrößten Staat Europas. Viele Menschen sind geflohen, doch noch mehr sind im Land geblieben. Wie erleben sie das, was dort passiert? Wir sprechen regelmäßig mit Menschen, die vor Ort sind.

Hund statt Kind : Japans Liebe zum Haustier

Japan braucht Nachwuchs: Das Land altert rasant und ist hochverschuldet. Doch im Jahr 2022 wurden erneut weniger Babys geboren als im Vorjahr. Viele junge Menschen schaffen sich lieber Haustiere an als Kinder. Unsere Korrespondentin hat nachgefragt, warum das so ist.